CONNECT

Zum Gesamtüberblick

FORTBILDUNG (FB 12) 18. - 19. Oktober 2018

FIT IM DIGITALEN ALLTAG!
Pädagogisches Arbeiten und die neuen Medien

Anmeldeschluss

20. September 2018

Referentin

Beate Kremser
Medienpädagogin, seit 2006 freie Referentin mit den Themenbereichen Facebook, exzessive Mediennutzung, Online-Mobbing, Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen, Einsatz von Medien im Unterricht und in Computerspielen, Referentin für u.a. den Jugendschutz Frankfurt, die Jugendförderung des Kreises Offenbach, den Landkreis Darmstadt Dieburg, das HKM (Jugendmedienschutzberaterausbildung), diverse Schulämter.

KURZBESCHREIBUNG

Digitale Medien sind im pädagogischen Alltag unvermeidlich präsent. Kinder und Jugendliche scheinen uns im Umgang mit Smartphones meilenweit voraus zu sein. In dieser Fortbildung geht es um die Auswirkungen der neuen Medien auf die pädagogische Arbeit. Dabei stehen der optimale Schutz vor Onlinemobbing und Sexting sowie die professionelle Einschätzung des Medienkonsums im Mittelpunkt. Gemeinsam werden Strategien für eine gute Balance zwischen privater und dienstlicher Nutzung der sozialen Netzwerke entwickelt.

 

SCHWERPUNKTE

  • Onlinemobbing und Sexting
  • Anzeichen von Mediensucht
  • Digitale Spiele
  • Private und dienstliche Nutzung von WhatsApp, Facebook und Co.
  • Entwicklung einer persönlichen Medienstrategie

ZIELGRUPPEN

Pädgogische Fachkräfte aus der ambulanten und stationären Jugendhilfe, Sozialarbeit und Schule

METHODEN

Theorie-Inputs, Rollenspiele, Filmbeiträge

TEILNEHMERZAHL

Max. 25 Teilnehmer/innen

UHRZEIT

09:00 – 17:00 Uhr

KOSTEN

300 € inkl. Tagungsgetränken und Pausensnacks

VERANSTALTUNGSORT

Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V.
Dietrich-Brüggemann-Zentrum
Schillerstraße 26
63456 Hanau-Klein-Auheim


Home AGB Impressum