CONNECT

Zum Gesamtüberblick

FORTBILDUNG (FB 05) 13. Mai - 15. Oktober 2019

SYSTEMISCHES AGGRESSIONSMANAGEMENT
SAM I + SAM II

Anmeldeschluss

15. April 2019

Referent

Dirk Schöwe
Psychomotoriker und systemischer Sozialtherapeut, systemischer Coach und Supervisor, Therapie, Begleitung und Beratung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung, Mitbegründer und Ausbildungsmanagement des Instituts für Systemisches Aggressions-Management (SAM), Entwickler des acht: SAM-Konzepts.

KURZBESCHREIBUNG

In allen pädagogischen Arbeitsfeldern ist die eigene Haltung immer auch Teil der Beziehungsgestaltung. In Situationen, die uns durch aggressives Verhalten und Widerstände herausfordern, ist es von großer Bedeutung, eine sichere innere Haltung zu entwickeln und diese zu leben.

 

In unserer viertägigen Veranstaltung erhalten Sie mit dem Systemischen Aggressions-Management praxisnahes Handwerkszeug, um konstruktiv und einfühlsam zu handeln. Durch das Erlernen der SAM-Prinzipien und den Einsatz der SAM-Methoden wird eine ressourcenorientierte Haltung möglich, wodurch Gewaltprävention, -intervention und -nachsorge gelingen kann. Sie lernen eine Kultur der Achtsamkeit – eine Kultur, die

  • Konflikte als Chance zur Veränderung willkommen heißt,
  • jeden Einzelnen in seiner Individualität berücksichtigt,
  • Möglichkeiten im Umgang mit Aggression zur Verhinderung von Gewalt entstehen lässt.

 

SAM I: 13. - 14. Mai 2019

  • Die Aggressions-Acht – Formen und Verläufe von Aggression
  • Der Gesprächskompass – Einmaleins der Kommunikation in Konfliktsituationen
  • Die SAM-Prinzipien – praktisches Handwerkszeug in scheinbar ausweglosen Situationen
  • Möglichkeitsorientiertes Denken und Handeln
  • Einführung „Schützen ohne Kämpfen“

 

SAM II: 14. - 15. Oktober 2019

  • Erarbeitung von Unterstützungskonzepten für Fachkräfte und Klienten
  • Belohnungs- und Bestrafungsmodell
  • Interaktionsebenen des SAM
  • Beziehungsebenen des SAM
  • Vertiefung „Schützen ohne Kämpfen“

 

METHODEN

Theorie-Inputs, Kleingruppenarbeit, Erprobung von Konzepten und Techniken

TEILNEHMERZAHL

Max. 30 Teilnehmer*innen

UHRZEIT

09:00 – 17:00 Uhr

KOSTEN

670 € inkl. Tagungsgetränken und Pausensnacks

VERANSTALTUNGSORT

Dietrich-Brüggemann-Zentrum
Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V.
Schillerstraße 26
63456 Hanau – Klein-Auheim

KOOPERATIONSPARTNER

sam-concept GmbH


Home AGB Impressum Datenschutzerklärung