CONNECT

Zum Gesamtüberblick

FORTBILDUNG (FB 03) 13. - 14. März 2019

ZWANGSKONTEXTE – (K)EINE GRENZE DES SOZIALPÄDAGOGISCHEN ARBEITENS
(Un-)Freiwilligkeit in der Kinder- und Jugendhilfe

Anmeldeschluss

20. Februar 2019

Referentin

Prof. Dr. Dagmar Hosemann
Professorin (sen.) der Evangelischen Hochschule Darmstadt, Diplompädagogin, Systemische Familientherapeutin (Weinheim), Supervisorin (IGST).

KURZBESCHREIBUNG

(Erst-)Kontakte in der Kinder- und Jugendhilfe werden häufig von den Familien als Zwang oder Kontrolle wahrgenommen. Sie fürchten Eingriffe in ihre Lebenswelt und den Verlust der Kontrolle über ihr Familiensystem. Für Sie als zuständige*n Pädagogen*in bedeutet das Arbeiten in diesem Spannungsfeld zwischen Freiwilligkeit und Zwang eine enorme Herausforderung, da ein gelungener Beziehungsaufbau die Grundlage für die gemeinsame Arbeit ist. Gleichwohl gibt es häufig einen Auftrag der wachsamen Sorge und Kontrolle in Bezug auf das Wohl der beteiligten Kinder und Jugendlichen.

 

In unserem Seminar wird Ihnen aufgezeigt, wie es Ihnen gelingen kann, trotz dieses „Zwangs“ tragfähige (Arbeits-)Beziehungen herzustellen und gemeinsame Ziele mit allen Beteiligten zu erarbeiten. Sie lernen, neue Perspektiven für ein respektvolles Miteinander zu entwickeln. Es werden Ihnen für diesen Arbeitsprozess hilfreiche Haltungen und Methoden vorgestellt und Sie erhalten die Möglichkeit, diese zu erproben.

 

SCHWERPUNKTE

  • Umgang mit verschiedenen Beziehungsvariablen in der Jugendhilfe (Kund*innen, Adressat*innen, Besucher*innen)
  • Offene Kommunikationsstrategien in schwierigen Situationen
  • Erlernen und Vertiefen der ressourcen- und lösungsorientierten Kommunikation
  • Sensibilisierung der Selbst- und Fremdwahrnehmung in Bezug auf die erforderliche Zusammenarbeit

METHODEN

Theorie-Inputs, moderierte Übungen zu Gesprächsformen, Kleingruppen, Bearbeitung konkreter Fragestellungen der Teilnehmer*innen

TEILNEHMERZAHL

Max. 25 Teilnehmer*innen

UHRZEIT

09:00 – 17:00 Uhr

KOSTEN

330 € inkl. Tagungsgetränken und Pausensnacks

VERANSTALTUNGSORT

Dietrich-Brüggemann-Zentrum
Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V.
Schillerstraße 26
63456 Hanau – Klein-Auheim


Home AGB Impressum Datenschutzerklärung