CONNECT

Zum Gesamtüberblick

FACHTAG (FT 01) 28. Januar 2019

FACHTAG MFT – VOM DURCHEINANDER ZUM MITEINANDER
Die innovative Methode für gelingende Familienarbeit in Jugendhilfe und Schule

Anmeldeschluss

02. Januar 2019

Referent

Prof. Dr. med. Eia Asen
Prof. Dr. med. Eia Asen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie, Systemischer Therapeut, seit 1973 in London psychiatrisch tätig, bis 2013 Ärztlicher Direktor des Marlborough Family Service in London und jetzt am Anna Freud National Centre for Children and Families tätig und Gastprofessor am University College London.

KURZBESCHREIBUNG

Die Multifamilientherapie (MFT) ist eine Methode der systemischen Familientherapie, um die Beziehungs-und Handlungskompetenzen von Familien im Hinblick auf die eigenen Familienmitglieder und sozialen Systeme zu erweitern. Die Zielgruppen in diesem Kontext sind Familien, die erzieherische Hilfen benötigen und von sozialer Isolation und Entstrukturierungsprozessen betroffen sind.

Die Konzept wurde vor mehr als 40 Jahren von Prof. Dr. med. Eia Asen in London und Prof. Dr. med. Michael Scholz in Dresden für den klinisch-therapeutischen und pädagogischen Bereich weiterentwickelt. Seit 2009 wurde MFT deutschlandweit unter Mitwirkung des Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V. in der Kinder- und Jugendhilfe und in Schulen (Familienklassen) adaptiert.

Mittlerweile hat sich MFT als ein sehr wirksames und erfolgreiches Instrument erwiesen, um Familien in ihrer Selbstwirksamkeit zu stärken und als Experten für ihre Aufgaben in den jeweiligen Lebenssituationen auszubilden. Auch im schulischen Kontext wird im Rahmen der MFT-Familienklassen sehr erfolgreich mit den Kindern und ihren Eltern gearbeitet. MFT bedeutet für den*die Pädagogen*in einen markanten Haltungswechsel vom Ratgebenden hin zum Kontextgestalter.

Wir freuen uns sehr, den Mitbegründer der Multifamilientherapie (MFT) Prof. Dr. Eia Asen erneut als Hauptreferenten für unseren diesjährigen Fachtag gewonnen zu haben.

An diesem Tag erwartet Sie ein abwechslungsreiches und inhaltsstarkes Programm mit den Schwerpunkten „Familienklasse – gelingende Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule“ und „Einsatz von MFT im Kinderschutz“. Es wird die Möglichkeit geben, die einzelnen MFT-Angebote (Kids-Time, Kinder aus der Klemme, Tagesgruppen, Wochengruppen ProFam, MFT Ambulant, FIF/KFT, Familien- und Willkommensklassen) kennenzulernen und sich bei CONNECT über die Ausbildungsmöglichkeiten zum*zur MFT-Trainer*in bzw. -Therapeuten*in zu informieren.

 

UHRZEIT

09:00 – 17:00 Uhr

 

KOSTEN

80 € inkl. Tagungsgetränken, Pausensnacks und Mittagessen
40 € für Absolvent*innen der MFT-WB

 

Veranstaltungsort

Kultur- und Tagungszentrum
„Schlossgarten Langenselbold“
Schloßpark 2
63505 Langenselbold


Home AGB Impressum Datenschutzerklärung